Familie Mack

Europa-Park GmbH & Co Mack KG

Begrüßung und thematische Einführung durch einen geschäftsführenden Gesellschafter der Familie Mack.

„Seit über 235 Jahren existiert unser Familienunternehmen. Heute testet die noch junge, neunte Generation mit kindlicher Begeisterung unsere neuen Attraktionen. Werte wie: Treue, Verbindlichkeit und Loyalität zum Elternhaus werden täglich vorgelebt, gelebt und bilden das Fundament der jüngst konzipierten Familien-Charta.

Auf das wichtige Thema „Unternehmensnachfolge“ sind wir vorbereitet. Seien Sie es auch.“

Dr. Reinhard Bott

Geschäftsführer

FiltraVision

„Am Anfang als Unternehmer steht Neugier & Wissbegier, Wille & Selbstvertrauen, Spielfreude & Disziplin und weiter Selbstbestimmung & Lust auf mehr, Verantwortung & Werte schaffen wollen und schließlich Fazit & Brückenbildung, Nachfolge & Fortsetzung. Die Entwicklungsphasen eines jungen Unternehmens hin zum gestandenen Mittelständler gleichen den Entwicklungsphasen des Menschen. Und Unterstützung von Fachleuten, ein gutes Coaching ist dabei häufig sehr nutzbringend. Daraus können wir viel lernen.“

Dr. Timo Bender

Geschäftsführer

bender gruppe

„Unternehmen über eine Generation fortzuführen und auch noch weiter zu entwickeln ist eine große Herausforderung. Sie lässt sich nur im Einvernehmen zwischen Junior und Senior lösen – und zwar vor allem durch Vertrauen in die junge Generation, durch das Ablegen von Vorbehalten gegen neue Technologien und durch das „Loslassen“ des Seniors.“

Karl Filbert 

Group Co-Head Corporate Finance

ODDO BHF Aktiengesellschaft

„Unternehmensnachfolgen außerhalb der Familie werden häufig durch Private Equity Gesellschaften realisiert. Die ODDO BHF Aktiengesellschaft ist Partner der Private Equity Gesellschaften zur Finanzierung und Strukturierung des Kaufpreises.“

Katharina Hupfer

Geschäftsführerin

Triaz Group GmbH

 „Als Purpose-Unternehmen  haben wir die Freiheit, im Sinne des Unternehmens der Kunden und Mitarbeiter zu handeln. Unsere Firma wird nie ein Spekulationsgut werden, sondern gehört sich selbst und bleibt unabhängig.“

Senator h.c. Michael Keller

Geschäftsleitung

KELLER & COLL. TRUSTED ADVISORS FOR M&A GmbH

„Ich verstehe seit Jahrzehnten meine Aufgabe so, zwischen den Wünschen der vielfältigsten Art im Zusammenhang mit einer Nachfolgereglung so umzusetzen, das auch nach einem Verkauf die innere Verbundenheit des Unternehmers zu seinem ehemaligen Unternehmen bestehen bleibt“.

Dr. Ingo Krocke

Vorstand

AUCTUS Capital Partners AG

„Wir haben in den letzten 20 Jahren mehr als ein Dutzend mittelständischer Unternehmen zu deutschen bzw. sogar internationalen Marktführern gemacht durch unsere Buy-and-Build Finanzierung – und fast jedes Mal sind die Unternehmensgründer dabeigeblieben und haben an dem Erfolg teilgenommen.“

Prof. Dr. Georg Müller-Christ

Professor für Nachhaltiges Management Universität Bremen

MC Managementaufstellungen für Nachhaltigkeit

NachfolgerForum 2017 – Alles wirkt! Das Nichtsichtbare im eigenen Nachfolgesystem erkennen!

„Ich sehe meine Aufgabe darin, Wissenschaft und Praxis über eine sehr anregende und wirkungsvolle Methode miteinander zu verbinden. Intuition, gemeinsames Forschen und Systemaufstellungen führen Sie in die Zukunft komplexen Problemlösens!“

Systemische Bilder zum Nachfolgeprozess

Michael Pruy

Ehem. Mitglied der Projektleitung Dialog im Dunkeln

Dialog im Dunkeln

„Blindheit wird im Allgemeinen eher Defizit angesehen. Ich sehe meine Erblindung als positiven Wendepunkt in meinem Leben. Sie war ausschlaggebend für die Entwicklung meiner Persönlichkeit, qualifizierte mich für meinen späteren Traumjob als Führungskraft bei Dialog im Dunkeln und lässt mich seitdem vielen aus einem anderen Blickwinkel sehen.“

Reiner Ramacher

Vorstand

Deutsche Postbank AG

„Bei der Unternehmensnachfolge gibt es verschiedene Ziele und Herangehensweisen, um diese komplexe Thematik für alle Beteiligten optimal zu lösen. Auch dem Alteigentümer sollte es wichtig sein, sein Unternehmen/Lebenswerk in eine positive Zukunft zu entlassen. Wir als Postbank verstehen uns als langfristiger Partner des deutschen Mittelstands und wollen dem Unternehmen helfen, sich auch in Zukunft erfolgreich weiter zu entwickeln. Unser Focus liegt hierbei auf der Stabilität der Finanzkennzahlen und der Finanzierbarkeit der Übernahme.“

Alexander Ruis

Geschäftsführender Gesellschafter

SK Family Office GmbH

„Jede Nachfolge in einem Unternehmen, in einer Familie bedeutet Veränderung. Und jede Veränderung bedeutet Chance und Risiko zugleich. In diesem Sinne sollte aus der Veränderung eine Chance gemacht werden.“

Oliver Trautmann

Geschäftsbereichsleitung

MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft

„Wir stehen sehr gerne als Sparringspartner für Unternehmensnachfolge im Mittelstand bereit – immer mit dem Ziel vor Augen, die Unternehmen aus der Region sowie den Standort Baden-Württemberg nach vorne zu bringen.“

Armin Steuernagel

Co-Founder

Purpose Platform/Purpose Stiftung Berlin

„Wir begleiten und finanzieren Nachfolgeprozesse in denen angestrebt wird, dass das Unternehmen „sich selbst gehört“, langfristig unabhängig bleibt und die Werte erhalten werden. Durch eine kluge Eigentumsstruktur von „Treuhandeigentum“, ähnlich denen von Bosch, Zeiss oder dm Drogeriemarkt, kann dies ermöglicht werden. Gleichzeitig wird ausgeschlossen, dass das Unternehmen zu einem Spekulationsgut werden kann. Wir helfen dadurch mit zu ermöglichen, dass neben Bluts- auch Werte- und Fähigkeitenverwandtschaft bei der Eigentümernachfolge zum Tragen kommen „.

Living Liberay – Lebendige Bibliothek

Olivia Moogk

Geschäftsführerin

Internationales Feng Shui Institut Moogk

Energy Grow 

Wir nutzen die Kenntnisse von Feng Shui schon seit vielen Jahren.

Selbst wenn wir nicht immer verstehen wie die Wirkzusammenhänge sind, gibt uns unser Erfolg dennoch Recht.

Energien zu verstehen, wie man sie leitet, wo man sie sammelt oder abblockt ist ein großes Thema, dass Fachleute erfordert, die sich damit auskennen.

Wir arbeiten räumlich, perspektivisch und mit zeitlichen Aspekten, die wir von Frau Moogk erhalten. Selbst die Übergabe des Unternehmens an unsere Tochter

wurde zum günstigsten Zeitpunkt vorgenommen. Wir sind begeistert!“

Dr. Herbert Wettig

Wirtschaftspsychologe mit jahrzehntelanger Erfahrung als Unternehmer

Wirtschaftsmediater für Konflikte in Unternehmerfamilien

Nachfolgeberater für Familienunternehmen

Familienunternehmen: Das ist Unternehmensführung sowie Besitz und Kontrolle des Unternehmens in Familienhand.

Familienunternehmer: Rechtzeitig Ihre Nachfolge regeln, wenn Sie wollen, dass Ihr Lebenswerk in der nächsten Generation erfolgreich weitergeführt werden soll.

Nachfolger/innen: Geeignete, auf das Unternehmertum vorbereitete, unternehmerisch engagierte, fachlich fähige und führungsbegabte Nachkommen, Söhne, Töchter oder Enkel, oder durch erfolgreichen Verkauf Ihres Unternehmens an Interessenten, die den Kauf wirklich finanzieren können, besser an Konkurrenten oder Investoren – oder Ihr Unternehmen aufgeben, wenn weder Nachkommen noch Käufer wirtschaftlich daran interessiert sind.

Regelung der Nachfolge: Dazu braucht es Wissen und Erfahrung, steuerliche, juristische und auch psychologische, wenn Gesellschafter- und Familienkonflikte vermieden oder bei Streit erfolgreich gelöst werden sollen.

Kristin Steinweg

Geschäftsführerin / CEO

LIGHTHOUSE Personalberatung GmbH

„Die richtige Führungskraft zu finden und zu integrieren ist eine Herausforderung. Wer diesen Prozess professionell angeht, erreicht dabei die besseren Ergebnisse. Das gilt insbesondere auch für die Nachfolge. Die sorgfältige Auswahl und Einbindung steigert den Erfolg.“

Dirk Velten

Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

EbnerStolz

„Das Steuer- und Erbschaftsrecht kann beim Unternehmensverkauf zu komplexen und unübersichtlichen Konstellationen führen. Wir helfen Ihnen gerne, durch unsere langjährige Erfahrung und entsprechende Fachexpertise eine für Sie optimale Lösung zu finden, um so mögliche finanzielle Nachteile zu vermeiden.“

Thomas Maurer

Berater und Experte Betriebliches Gesundheitsmanagement

gesundwerker eG

„Gute Arbeit beginnt mit Gesundheit. Wir unterstützen Sie dabei, scheidende Unternehmer und Nachfolger gesund zu halten und damit das Unternehmen erfolgreich weiter zu führen.“

Martina Feierling-Rombach

Mitinhaberin Hausbrauerei Feierling GmbH
Landesverbandsvorsitzende Verband deutscher Unternehmerinnen VdU

„Die Unternehmensnachfolge birgt Chancen und Risiken. Wir sehen es als unsere wichtigste Herausforderung an, das Familienunternehmen erfolgreich in die 5. Generation zu überführen. Der Prozess der Unternehmensnachfolge wird durch das Mentorinnenprogramm erfolgreich unterstützt.“

Nicolas Rädecke

Geschäftsführer

Deutsche Unternehmerbörse

„Was Immobilienscout für Häuser ist die Deutsche Unternehmerbörse DUB.de für die Unternehmensnachfolge. Nicolas Rädecke, zuvor M&A-Berater, Investor und Gründer führt DUB seit fünf Jahren und kann viel über das Suchen und Finden von Unternehmern und Nachfolgern erzählen. Sowohl aus persönlicher Erfahrung als auch aus Sicht der reichweitenstärksten Unternehmensbörse.“

Jürgen Siegloch

Vorstand

Baden-Württemberg: Connected e.V.

„Erfolg entsteht durch Information und Kommunikation. bwcon ist die führende Wirtschaftsinitiative zur Förderung des Hightech-Standortes Baden-Württemberg. Da gibt es Kontakte zu Unternehmen und pot. Nachfolgern.“